08.03.2011 / Gesundheit

„Der Pflegeberuf ist ein Knochenjob“

SPD-Bundestagsabgeordnete Doris Barnett und Landtagsabgeordneter Günther Ramsauer nach dem Praxistag in der BG-Unfallklinik Ludwigshafen

„Ein Praxistag ist erkenntnisreicher als ein Stapel Papier zum Thema“, stellten Doris Barnett und Günther Ramsauer am 1. März fest, nachdem sie acht Stunden lang die Arbeit der Pflegekräfte in der BG- Unfallklinik in Ludwigshafen am Rhein begleitet hatten. Doris Barnett erlebte auf Krankenstationen einen ganz anderen Arbeitstag als gewohnt. „Ich bin erstaunt, wie viel Schreibarbeit es hier gibt,“ berichtet sie. „Jeder Handgriff muss dokumentiert werden, um die ordnungsgemäße Versorgung festzuhalten. So kann sich der Arzt, der ja nur wenig Zeit für den Patienten hat, schnell umfassend über dessen Zustand informieren.“

 

09.06.2010 / Gesundheit

„Rotes Frühstück“ am 29.05.2010 zum Thema „Gesundheit“

Am 29.05.2010 hat die SPD Ludwigshafen wieder zum „Roten Frühstück“ am Lichttor vor dem Rathaus eingeladen. Diesmal wurde bei Kaffee, Kuchen und den beliebten Kinderluftballons zum Thema „Gesundheit“ gefragt, wo „der Schuh drückt“. Die Aktion war diesmal Bestandteil der bundesweiten Kampagne gegen die Kopfpauschale und damit gegen die Schwarz-gelbe Klientelpolitik, welche auch im Rahmen der Kopfpauschale wieder Geringverdiener benachteiligt und Bezieher höherer Einkommen bevorteilt.

 

06.04.2010 / Gesundheit

Sprecher Holger Scharff: "Krankenversicherung muss paritätisch finanziert bleiben"

Als unererträglich bezeichnet der Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Gesundheit in der SPD Unterbezirk Vorderpfalz, Holger Scharff, die Forderungen des Arbeitgeberpräsidenten Dr. Dieter Hundt nach einer Entkopplung der Gesundheitskosten vom Arbeitsverhältnis. Hier zeigt sich, welche unsoziale Klientelpolitik hier die Arbeitgeber und die FDP gemeinsam verfolgen, so Holger Scharff.

 

28.03.2010 / Gesundheit

Holger Scharff: Gesprächskreis Gesundheit der SPD - "Nein zur Kopfpauschale"

Mitglieder der SPD im Unterbezirk Vorderpfalz haben sich unter der Leitung des Mundenheimer SPD Ortsvereinsvorsitzenden und Sozialpolitischen Sprechers der SPD Stadtratsfraktion Ludwigshafen Holger Scharff zum Thema "Nein zur Kopfpauschale getroffen".

 

07.01.2010 / Gesundheit

Ärztliche Versorgung in Ludwigshafen-Rheingönheim - Update

Sehr geehrter Herr Dr. Gerhardt,

am 25.09.2009 habe ich in meiner Funktion als Sprecherin der SPDOrtsbeiratsfraktion
sowie in meiner Funktion als Ludwigshafener Stadträtin eine Anfrage an die Kassenärztliche Vereinigung, Regionalzentrum Pfalz, Neustadt/Weinstraße, bzgl. der Fachärzteversorgung in unserem Stadtteil gestellt. Sogar die Presse hat das Thema aufgenommen und über die Anfrage berichtet.

 

27.11.2009 / Gesundheit

Ärztliche Versorgung in Ludwigshafen-Rheingönheim - Einrichtung einer Kinderarzt-Praxis

Brief unserer Ortsbeiratsfraktion an die Kassenärztliche Vereinigung vom 08.11.2009:

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Sprecherin der Rheingönheimer SPD-Ortsbeiratsfraktion und Mitglied des Ludwigshafener Stadtrates werde ich von Bürgern immer wieder danach gefragt, ob in absehbarer Zeit in Rheingönheim die Ansiedlung eines Kinderarztes möglich ist.

Rheingönheim ist der südlichste Stadtteil von Ludwigshafen mit ca. 7.500 Einwohnern. Durch das Neubaugebiet im „Neubruch“ ist mit weiterem Zuzug von überwiegend jungen Familien zu rechnen. Ich stelle mir vor, dass das Anwachsen der hiesigen Einwohnerzahl ab einem bestimmten Zeitpunkt auch die Forderung nach einer zusätzlichen Ansiedlung von Fachärzten (Augenarzt, Kinderarzt etc.) rechtfertigt.

Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie mir konkret die Frage beantworten würden, ob es schon heute möglich ist, dass ein Kinderarzt in Rheingönheim eine Praxis eröffnet, bzw. welche Voraussetzungen für eine Praxiseröffnung erst noch geschaffen oder erreicht werden müssen.

Freundliche Grüße,
Gerda Kempf