Zukunftskonzept „Fahrradfreundliches Ludwigshafen“

Kommunales

Ludwigshafen soll fahrradfreundlicher werden. In den kommenden Jahren soll der Anteil der Fahrradfahrer am Verkehr in der Stadt von 12 auf 20 Prozent gesteigert werden. Dafür hat der Stadtrat am Montag, den 18. Juni einstimmig einem Antrag von SPD und CDU zugestimmt, der die Verwaltung auffordert gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern ein Zukunftskonzept „Fahrradfreundliches Ludwigshafen“ zu erarbeiten.

Neben der Erarbeitung eines Konzepts für die Sanierung und Lückenschlüsse des bestehenden Radwegenetzes, die mit enger Bürgerbeteiligung erfolgen soll, wurden mit dem Antrag bereits einige konkrete Maßnahmen beschlossen. Dazu gehören unter anderem die Unterstützung für die Initiative zur Errichtung eines Fahrradschnellweges Rhein-Neckar von Heidelberg über Mannheim und Ludwigshafen nach Schifferstadt, die Öffnung der Bismarckstraße für den Radverkehr, die Öffnung von Einbahnstraßen in der Gegenrichtung für den Fahrradverkehr an Stellen, wo die Sicherheit gewährleistet ist, und der Ausbau der Fahrradinfrastruktur wie z.B. verschließbare Fahrradboxen an Bahnhöfen und zentralen Plätzen oder die Ausweitung des Fahrradverleihsystems „Next Bike“.