SPD Oggersheim: Aufbauend auf einer guten Bilanz der vergangenen Jahre die Zukunft gestalten

Veröffentlicht am 10.04.2019 in Kommunales

                                                

Man sollte die Vergangenheit kennen, um die Zukunft mit gestalten zu können. Deshalb hat der SPD- Ortsverein Oggersheim, das vor fünf Jahren erarbeitete und der Bürgerschaft vorgelegte Wahlprogramm bilanziert und stellt es nun gerne der Bürgerschaft zur Bewertung vor.

Ortsvorsteherkandidatin Sylvia Weiler: „Wir haben damals wie heute, nicht das Blaue vom Himmel versprochen. Die SPD kann mit Stolz vorweisen, dass wir trotz für die Stadt wirtschaftlich schwierigen Zeiten, einiges für unseren Stadtteil Oggersheim erreichen konnten“.

Was wurde versprochen und auch gehalten:

Keine Anbindung des Individualverkehrs durch das Wohngebiet Notwende/Melm/Weidenschlag nach Oppau/Edigheim

Realisierung der geplanten Nahversorgung für das Gebiet Notwende/Melm/Weidenschlag (mit Ansiedlung Netto-Markt, Bäckerei Görtz u. Frisörsalon)

Verbesserung der fußläufigen Anbindung zum Einkaufsmarkt in der Sudetenstraße von der Siedlung Notwende und dem Neubaugebiet Melm her.

Weitere Erschließung des Wohngebietes Melm mit finanzierbaren Wohnformen für Interessenten (Familien mit Kindern, gute Infrastruktur und entsprechende Ausstattung der Spiel- und Bolzplätze)

Erhalt und Schaffung von bezahlbarem Wohnraum unter Berücksichtigung der demographischen Entwicklung (Erhalt von bezahlbarem Wohnraum durch Sanierungsmaßnahmen der GAG- Wohn-häuser Am Weidenschlag, Karl-Kreuter-Straße, Oggersheim West sowie die Schaffung von barrierefreien Wohnungen in einzelnen Wohnhäusern)

Barrierefreiheit im Stadtteil, Gehwegabsenkungen im Interesse von Behinderten, Personen mit Gehhilfe und Kinderwagen und ÖPNV-Halterstellen (u. a. Gehwegabsenkungen Am Weidenschlag, Fröbelstraße, Prälat-Caire-Straße. Bushaltestellen Notwende und Rosenwörthstraße wurden barrierefrei umgestaltet)

Erhalt von Gemeinschaftsanlagen, Naherholungsgebieten und Jugendeinrichtungen (Festhalle, Jugendeinrichtung Melm, Abenteuerspielplatz, Gemeinschaftsanlage Melm, Naherholungsgebiete Backsteinweiher u. Willersinn)

Förderung des Ehrenamts der örtlichen Vereine und des Gemeinschafts-lebens (Erhöhung von Vereinszuschüssen ab 2019, Unterstützung von Vereinen bei Behördengängen, Realisierung eines Kunstrasenplatzes auf der Bezirkssportanlage)

Förderung der kulturellen Vielfalt in allen Bereichen unserer Gesellschaft im Rahmen der Mitarbeit/Aktivitäten des Programms „Soziale Stadt“ in Oggersheim West

Keine Öffnung der Dürkheimer Straße für gegenläufigen KFZ-Verkehr

30km/h-Zone in der Wormser Straße/Bereich Schillerschule

Schillerschule u. Karl-Kreuter-Schule werden zu Ganztagsschulen

Umgestaltung Vorplatz Bahnhof Oggersheim mit barrierefreier Bushaltestelle und Fahrradabstellplätzen u. Fahrradabstellboxen

Erweiterung der städtischen Kitas in der Karl-Dillinger-Straße und Langgewann, sowie der konfessionellen Käthe-Kollwitz-Kita in der Notwende

Weiler: „Gemeinsam mit der Bürgerschaft wollen wir das bisher Erreichte sichern und eine stete Weiterentwicklung unseres Stadtteiles unterstützen. Und zwar im Rahmen des Machbaren, reali-tätsbezogen sowie mit Augenmaß. Auch unsere künftigen Ziele für die kommenden Jahre sind keine Luftschlösser, auch vor dem Hintergrund der finanziellen Situation und Aufgaben unserer Gesamt-stadt Ludwigshafen. Dass Ziele auch zu erreichen sind, zeigt unsere aufgezeigte Bilanz der letzten fünf Jahre. Für die SPD Oggersheim stehen - Tradition und Fortschritt - im Einklang“.

 

Homepage SPD Oggersheim

Rotes Frühstück

facebook

Counter

Besucher:1913837
Heute:20
Online:1