N a c h r u f Ortsvorsteher und Stadtrat Antonio Priolo verstorben

Veröffentlicht am 09.09.2020 in Pressemitteilung

Am 8. September 2020 ist der Ortsvorsteher der Nördlichen Innenstadt und Stadtrat Antonio Priolo nach schwerer Krankheit im Alter von 65 Jahren verstorben.

 

„Die SPD trauert um Antonio Priolo, eine Persönlichkeit, die sich viele Jahrzehnte mit einem hohen persönlichen und ehrenamtlichen Engagement für das Gemeinwohl und unsere sozialdemokratischen Werte eingesetzt hat. Antonio Priolo war ein engagierter und authentischer Kommunalpolitiker und Ortsvorsteher, durch seine herzliche und offene Art und sein stetes Wirken auch über Parteigrenzen hinweg anerkannt und geschätzt war. Er sprach nicht nur von Integration, sondern er lebte sie stets, durch sein Handeln auch selbst vor.

Persönlich trauere ich mit ihm um einen Freund, dessen Offenheit, dessen Ratschläge und vor allem dessen Herzlichkeit ich sehr vermissen werde“, so der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion und Ludwigshafener SPD, David Guthier.

 

Priolo ist im sizilianischen Ort Limina geboren und war seit 1990 Mitglied in der SPD. Im Jahr 2009 wurde er erstmals in den Ludwigshafener Stadtrat und zum Ortsvorsteher der Nördlichen Innenstadt gewählt. Er kam bereits als Jugendlicher nach Deutschland und lebte von Beginn an zunächst einige Jahre im Ludwigshafener Stadtteil West, danach wurde der Hemshof sein Domizil. Er absolvierte eine Ausbildung zum Dreher und war seit 1977 im öffentlichen Personennahverkehr beschäftigt. Zunächst bei den Verkehrsbetrieben Ludwigshafen (VBL) und ab 2009 bei der Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV). Bei seinem Ausscheiden aus dem aktiven Dienst war er als Personaldisponent tätig.

 

Die Schwerpunkte seiner politischen Tätigkeit lagen in den Bereichen Migration und Integration, Bildung, sowie Jugend und Soziales.

Er war unter anderem, einige Jahre Mitglied im Bau- und Grundstücksausschuss sowie im Haupt-, Personal-, Jugendhilfe-, Stadtentwicklungs- und Werkausschuss des Wirtschaftsbetriebes (WBL) tätig. Darüber hinaus war er auch viele Jahre Mitglied des Beirates für Migration und Integration. Bereits im Jahr 1988 war er Gründungsmitglied des damaligen Ausländerbeirates und hatte diese Funktion zwei Legislaturperioden inne. Im Jahr 1998 kam er in Ortsbeirat Nördliche Innenstadt und war auch von 2013 bis 2015 Vorsitzender des SPD Ortsvereins Nord-West.

 

Antonio Priolo war in vielen Vereinen und Institutionen ehrenamtlich tätig. So in der AWO, der ARGE der Vereine seines Stadtteiles, der Ehrenamtsbörse VEhRA, im VdK und Vorstand des Kinderparadieses, im Förderverein Gaziantep und in der IG West. Darüber hinaus war er Vorsitzender des interkulturellen Vereins „CIAO“ und als Konsulatsvertreter für italienische Mitbürgerinnen und Mitbürgern im Einsatz.

 

David Guthier: „Antonio Priolo war eine Persönlichkeit, deren Ziel es immer war, das Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft zu fördern und positiv zu gestalten. Wir sind ihm für seine langjährige Tätigkeit in der Partei und der Fraktion zu Dank verpflichtet. Er hat sich große Wertschätzung erworben, die wir nicht vergessen werden. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seiner Familie“.

 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen am Rhein

Rotes Frühstück

facebook

 



 

Counter

Besucher:1913837
Heute:155
Online:1