Ehrungen bei der Mundenheimer SPD für 50 und 60 Jahre Mitgliedschaft

Pressemitteilung

Zahlreiche Gäste konnte der SPD Ortsvereinsvorsitzende Holger Scharff beim traditionellen SPD Sonntagsfrühstück begrüßen so die Landtagsabgeordnete und Mundenheimer Ortsvorsteherin Anke Simon.

In seiner Begrüßung machte SPD Stadtrat und Ortsvereinsvorsitzender Holger Scharff deutlich, dass man wenige Monate vor der Landtagswahl die Erfolge der rheinland-pfälzischen Landesregierung deutlich darstellen muss.

So ist vor allem für junge Leute wichtig, dass Bildung von Anfang bis zum Ende nicht mit Kosten verbunden ist und jeder die Chance hat, alle Bildungschancen zu nutzen. Für junge Eltern ist wichtig, dass die Kindergartenplätze kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Auch Inklusion ist für viele Betroffene ein wichtiges Thema. Es ist für Eltern wichtig, dass sie entscheiden können, welche Schule ein Kind besucht. Ein ganz wichtiges Thema ist bezahlbarer Wohnraum für alle, dies ist auch ein Thema, welches nur durch die SPD mit Nachdruck vertreten wird.

Die Landtagsabgeordnete Anke Simon machte deutlich, dass viele Themen von heute, auch vor 50 und 60 Jahre Themen waren. Auch vor 50 oder 60 Jahren suchte Menschen bezahlbaren Wohnraum und waren dabei auf Hilfe aus der Politik angewiesen. Simon dankte den Jubilaren für einen jahrzehntenlangen Einsatz zum Wohle der Menschen und der Sozialdemokratie.

Im Rahmen des traditionellen SPD Sonntagsfrühstück in Mundenheim ehrten die Mundenheimer Genossen zwei langjährige Mitglieder. Geehrt für 50 Jahre Mitgliedschaft wurde Hans Peglow und für 60 Jahre Paul Liebel. Mit dem SPD Ehrenbrief wurde Marianne Köhl geehrt, die jahrzehntelang im Hintergrund sich engagierte.

Die Ehrungen wurden durchgeführt durch die Ortsvorsteherin und Landtagsabgeordnete Anke Simon und den SPD Ortsvereinsvorsitzenden Holger Scharff.

Bild vlnr:
Holger Scharff, SPD Vorsitzender

Hans Peglow, 50 Jahre Ehrung
Paul Liebel, 60 Jahre Ehrung
Anke Simon, MdL / Ortsvorsteherin Mundenheim

 

Homepage SPD Mundenheim