SPD Fraktionssprecher Holger Scharff: „Bericht ist für die Ortsvorsteherin Anke Simon MdL eine Selbstverstänlichkeit"

Pressemitteilung

SPD Fraktionssprecher Mundenheim und Stadtrat Holger Scharff: „Bericht ist für die Ortsvorsteherin Anke Simon MdL  eine Selbstverständlichkeit“

Mit etwas Geduld bei der CDU Mundenheim hätten Sie zur Kenntnis nehmen können, dass man in Mundenheim keinen Sachstandsbericht über die Presse fordern muss, da so wichtige Themen wie die in der Presse veröffentlichte Situation im Zedtwitzpark Mundenheim von der Ortsvorsteherin alleine auf die Tagesordnung gesetzt werden so der SPD Fraktionssprecher Holger Scharff.

Für die Ortsvorsteherin Anke Simon MdL war es schon in der Vergangenheit ein normaler Vorgang über wichtige Dinge den Ortsbeirat zu informieren, auch wenn dazu keine Anträge der Fraktionen vorgelegen haben so Scharff weiter.

Da hier verschiedene Bereiche von Haus des Jugendrechts, Jugendamt, Polizei und Stadtverwaltung betroffen sind ist sicherlich ein ausführlicher Bericht über die Verwaltung über den gesamten Bereich für den Ortsbeirat von Interesse.

Holger Scharff: „ Für die SPD wiederhole ich gerne nochmals, dass wir ein friedliches Miteinander für alle Bürgerinnen und Bürger in Mundenheim haben wollen. Dazu wollen wir auch gerne mit den Verantwortlichen alle rechtlichen Mittel ausschöpfen um dies zu  erreichen. Gespräche wie von unserer Ortsvorsteherin Anke Simon MdL vorgeschlagen, als eine Maßnahme können dabei sicherlich nicht schädlich sein, aber vielleicht helfen. „

 

Homepage SPD Mundenheim