Ortseingang bei der Futterscheune in der Hauptstrasse

Aktuell

Von der Meckenheimer Straße (Gartenstadt) kommend blickt man geradeaus, auf die
sogenannte Futterscheune, ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen. Das ist kein ansprechendes Gebäude und schon gar kein gepflegtes Gründstück am Ortseingang von Rheingönheim. Der Eigentümer, die Stadt Ludwigshafen, ist aufgefordert hier für ein freundlicheres Ambiente zu sorgen.

Das geht mit sehr geringem Aufwand. Ein wenig Gras eingesät (z. B. Anlage einer Wildblumenwiese), die Mauer zur Hauptstraße mit einer freundlichen Farbe gestrichen und schon wäre das erreicht, was wir wollen: ein gepflegtes, sauberes Gelände. Bei dieser Maßnahme ist auch die Möglichkeit gegeben, die scharfe Kurve von der Meckenheimer Straße zur Hauptstraße zu entschärfen. Ein Baum wurde schon umgefahren, eine Hauswand wurde durch ein zu schnell fahrendes Auto beschädigt. Wir fordern die Verwaltung auf, sich der Sache umgehend anzunehmen, bevor noch Passanten zu Schaden kommen.

Peter Niedhammer
Peter.Niedhammer@spd-rheingoenheim.de

 

Homepage SPD Rheingönheim