Zum Artikel in der RP vom 03.09.2014 „Am Römig: Grüne attackieren SPD“ der SPD Fraktion im Ortsbeirat Ruchheim

Pressemitteilung

SPD: Keine Nachhilfe von den Grünen notwendig

 "Wir brauchen keine Nachhilfe von den Grünen", entgegnet der Sprecher der Ruchheimer SPD-Ortsbeiratsfraktion Peter Eisenberg der Pressemitteilung der Grünen "Am Römig: Grüne attackieren SPD".

 "Für uns steht die Sachpolitik und die sachliche Auseinandersetzung mit dem Thema im Vordergrund und keine immer wiederkehrenden populistischen Aussagen, wie von den Grünen immer wieder praktiziert", betont Eisenberg.

 Fakt ist: Die bisherige Informationen des OBR durch die zuständigen Bereiche der Verwaltung und der OB Lohse sind andere, als der jetzt vom Landesbetrieb Mobilität geäußerte Sachverhalt.

 Die SPD Ortsbeiratsfraktion Ruchheim fordert deshalb vom Baudezernat der Stadt Ludwigshafen die Beantwortung folgender Fragen:

Kommt Lekkerland?

Kommt Kartoffel Kuhn?

Wann wird die Autobahnausfahrt Ruchheim / Maxdorf so ausgebaut, dass sie den jetzigen und den kommenden Verkehr aufnehmen kann?

Steht die Stadtverwaltung Ludwigshafen immer noch zu der Aussage: „Erst wird die Verkehrsinfrastruktur an die zu erwartenden Belastungen angepasst und dann erst werden die Gewerbegebiete erschlossen und ausgebaut,auch die „Am Römig“?

 

 

 

Homepage SPD Ruchheim