19.03.2018 / Pressemitteilung

Zustimmung zum 1. Nachtragshaushaltsplan 2018

„Die SPD-Fraktion wird dem ersten Nachtragshaushaltsplan 2018 in der Stadtratssitzung am 19.03.2018 zustimmen“, so die Fraktionsvorsitzende Heike Scharfenberger. Die Entwicklung ist zunächst erfreulich, der Fehlbetrag im Ergebnishaushalt wird sich von den geplanten ca. 88 Mio auf ca. 70 Mio Euro reduzieren.

 

19.02.2018 / Pressemitteilung

SPD Ruchheim nominiert Heike Scharfenberger erneut als Ortsvorsteherin zur Kommunalwahl 2019

 

„Die SPD Ruchheim nominiert erneut Heike Scharfenberger als Ortsvorsteherin zur Kommunalwahl 2019“, erklärt Michael Hwasta, Vorsitzender der SPD Ruchheim.

„Seit 2004 kümmert sich Heike Scharfenberger vorbildlich um die Ruchheimer Belange.

Diese Kompetenz bringt sie erneut bei der nächsten Wahl mit ein.“

 

 

 

15.02.2018 / Pressemitteilung

Urkunden für die Jubilare

Der SPD Ortsverein Ludwigshafen Nord-West hat kürzlich einige Mitglieder für ihre langjährige ehrenamtliche Tätigkeit geehrt. Mehr als 40 Gäste waren dabei, als vier Jubilare ausgezeichnet wurden.

Eine Urkunde für 50 Jahre Treue zum SPD-Ortsverein erhielt Hermann Müller, der bei den Technischen Werken Ludwigshafen (TWL) im Betriebsrat und im Aufsichtsrat tätig war. Auch Hans-Joachim Weinmann ist seit 50 Jahren dabei. Er war seit Beginn seiner Mitgliedschaft in der SPD kommunalpolitisch aktiv – unter anderem als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Nord-Hemshof und der AG 60plus, als Ortsvorsteher der Nördlichen Innenstadt und als Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafens. Weinmann ist zurzeit Mitglied des Stadtrats, Behindertenbeauftragter der Stadt und zudem auch TWL-Aufsichtsratsmitglied.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Elke Wenz und Stephan Dagné geehrt. Letzterer ist unter anderem im Förderkreis Kinderparadies Friedenspark aktiv und für die Partei stets beim Hemshoffest im Einsatz. Die Ehrenurkunde wurde allen vier Jubilaren von Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck überreicht, die dem Ortsverband ebenfalls angehört.

(Rheinpfalz vom 14.02.2018)

 

13.02.2018 / Pressemitteilung

Fortschreibung des Nahverkehrsplans aus dem Jahr 2004 zwingend notwendig

„Wir halten die Fortschreibung des Nahverkehrsplans aus dem Jahr 2004 zeitnah für zwingend notwendig. Und dies auch in Verbindung mit den vorgesehenen ÖPNV-Maßnahmen im Zuge der Baustellenzeit zum Abriss der Hochstraße Nord und dem Bau der Stadtstraße City West“, so der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Stadtratsfaktion Hans Mindl.