SPD Ruchheim nominiert Heike Scharfenberger als Landtagskandidatin

Ortsverein

Die Mitglieder der SPD-Ruchheim nominierten ihre Vorsitzende Heike Scharfenberger als Kandidatin für die Landtagswahl 2016 und Gregory Scholz als ihr Klammerkandidat.

Siegward Dittmann, stellvertretender Vorsitzender: „Heike Scharfenberger und Gregory Scholz haben unser vollstes Vertrauen und können sich unserer Unterstützung bei ihrer Kandidatur und für den kommenden Wahlkampf sicher sein“. Bei der Mitgliederversammlung standen außerdem die Vorstandswahlen im Mittelpunkt. Einstimmig wählten die Genossinnen und Genossen Heike Scharfenberger erneut zur Vorsitzenden, und bestätigten damit die  erfolgreiche Arbeit, die sie für Ruchheim, aber auch für die Stadt Ludwigshafen und im Landtag leistet. Als Stellvertreter wurde Siegward Dittmann wiedergewählt. Für den Vorstand fungieren weiterhin Michael Hwasta (Geschäftsführer), Karin Epple (Kassiererin), Monika Schrader (Schriftführerin) und Johannes Vogt (Pressereferent). Das Amt der Revisoren begleiten Irmgard Kofink-Klehr, Zeynep Soysal und Kurt Manke. Neben dem Geschäftsbericht und den Berichten der Kassiererin und der Arbeitsgemeinschaften standen auch politische Themen auf der Tagesordnung. Insbesondere die Baugebiete „Am Römig“ und „Nördlich der A 650“ wurden erörtert. Dabei wurde nochmals festgehalten, dass das Bürgerbegehren der Bürgerinitiative rechtlich nicht zulässig sei und die Verantwortlichen der BI wieder besseren Wissens handeln.

 

Homepage SPD Ruchheim