SPD Mundenheim; Holger Scharff: "FDP will den älteren Arbeitslosen nichts Gutes"

Pressemitteilung

Die FDP war noch nie eine Partei der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmen, sie war noch nie eine Partei für Arbeitslose und für schwache Menschen in dieser Gesellschaft. so der SPD Ortsvereinsvorsitzende Holger Scharff zu den Äußerungen aus der FDP den älteren arbeitslosen Menschen die Bezugsdauer für das Arbeitslosengeld zu kürzen.

Die FDP ist vom Ortsverein bis zur Bundespartei eine Klientelpartei deren einziges Thema es ist, Geld bei den Schwächsten in der Bevölkerung zu streichen um dieses den Reichen durch Steuergeschenke zu kommen zu lassen – siehe die Steuervergünstigung für die Hotels, so Holger Scharff.

Scharff: "Die FDP zeigt wieder einmal ihre soziale Kälte und ihren Wahlspruch – sparen auf Kosten von Schwachen und Armen zu Gunsten der Reichen. Eine solche Partei sollte man in kein Parlament von der Kommune bis zum Bund mehr wählen."

 

Homepage SPD Mundenheim