SPD begrüßt Engagement der BASF für Flüchtlinge

Pressemitteilung

„Die SPD-Stadtratsfraktion begrüßt das Engagement der BASF, mit dem neuen Programm „Start Integration“ fünfzig Plätze für Flüchtlinge im Rahmen ihres Ausbildungsverbundes zur Verfügung zu stellen“, betont die Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Heike Scharfenberger. Hierbei bezieht sie sich auf eine Pressemeldung der BASF, Modules Angebot für Flüchtlinge mit hoher Aussicht auf Bleiberecht.

Die SPD-Stadtratsfraktion sieht in dem Angebot der BASF einen guten Schritt in die richtige Richtung, um bei uns hilfesuchenden Menschen die Möglichkeit einer Zukunftsperspektive auf dem Arbeitsmarkt in Ludwigshafen einzuräumen. Scharfenberger: „Hierfür sagen wir danke an alle, die an der Realisierung des Programms mitwirkt haben und mitwirken werden“.

Die Zuwanderung von Flüchtlingen ist ein Thema, welches uns zwischenzeitlich täglich begleitet. Gefragt ist hierbei von uns allen ein besonnenes Verständnis und Handeln für die betroffenen Menschen. Sie verlangt ein solidarisches Verhalten und handeln, wie es vielfältig auch praktiziert wird. Vielleicht folgen weitere Betriebe dem Beispiel der BASF, Ausbildungs-plätze für Asylbewerber anzubieten.

 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen am Rhein