Ortsvorsteherin und Stadträtin Barbara Baur wird 70 Jahre

Pressemitteilung

Am 17. Juni diesen Jahres vollendet die Stadträtin und Oggersheimer Ortsvorsteherin Barbara Baur ihr 70. Lebensjahr. Die in Dalheim, Kreis Mainz geborene Jubilarin kam bereits im Jahr 1947 nach Ludwigshafen und wuchs in LU-Süd und Mitte auf. 1980 trat sie in die SPD ein. Seit 2009 ist Baur im Ortsbeirat Oggersheim. Zunächst fungierte sie als stellvertretende Ortsvorsteherin, 2014 wurde sie von der Oggersheimer Bürgerschaft zur Ortsvorsteherin gewählt.

„Barbara Baur engagiert sich nicht nur mit viel Leidenschaft für die Mitbürgerinnen und Mitbürger als Kommunalpolitikerin, auch als Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft Oggersheimer Vereine bringt sie sich schon viele Jahre für die Gemeinschaft ein“, so der Vorsitzende Ludwigshafener SPD, David Schneider.

Mitglied im Ludwigshafener Stadtrat ist Baur seit Dezember 2012. Hierbei ist sie im Sozial-, Umwelt-,Kultur- und Bau-und Grundstücksausschuss vertreten. Außerdem ist Baur stellvertretendes Mitglied im Werkausschuss der Wirtschaftsbetriebe Ludwigshafen. Heike Scharfenberger, Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion: „Die stete Einsatzbereitschaft von Barbara Baur ist sehr lobenswert, sie ist eine verlässliche Partnerin für ratsuchende Menschen, ihrem bisherigen Einsatz gebührt Dank und Anerkennung“.

Von Beruf ist Baur gelernte Bauzeichnerin, sie ist verheiratet, hat drei Kinder und sechs Enkelkinder.

Sie ist stellvertretende Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Oggersheim, Mitglied im Vorstand der SPD AG 60 Plus und seit 35 Jahren im Vorstand des Radfahrervereins Oggersheim tätig. Im Jahr 2005 wurde sie mit der Sportehrennadel der Stadt Ludwigshafen ausgezeichnet. 1996 wurde ihre prämierte Idee für die Gestaltung des Oggersheimers Marktbrunnens mit den drei ehemaligen Oggersheimer Stadttoren auf dem Schillerplatz realisiert. Die Hobbys von Barbara Baur sind unter anderem Krimis lesen, Radtouren unternehmen, Handarbeiten und Zeichnen.

 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen am Rhein