ÖPNV Sozialticket ab Januar 2016 auch in Ludwigshafen

Pressemitteilung

„Was lange währt – wird endlich gut. Ab Beginn des neuen Jahres 2016 wird nun auch in Ludwigshafen ein Sozialticket für den öffentlichen Personennahverkehr angeboten und eine langjährige Forderung der SPD in die Tat umgesetzt“, so die Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Heike Scharfenberger, MdL.

Pro anspruchsberichtigte Person kann je Monat eine Mehrfachkarte mit fünf Einzelfahrkarten gemäß dem Stadtratsbeschluss vom 28. September diesen Jahres bezuschusst werden. Die Karten haben eine Gültigkeit für die Preisstufe 2 und können für die Großwabe Ludwigshafen/ Mannheim benutzt werden. Ein Erwerb der Fahrkarten ist ausschließlich im Kundenzentrum der RNV am Berliner Platz gegen Vorlage des aktuellen Bewilligungsbescheides und gültigem Indentitätsnachweis möglich. Im städtischen Haushalt sind 96.000 Euro für das Jahr 2016 etatisiert.

„Wir sehen die Einführung eines Ludwigshafener Sozialtickets als einen ersten Schritt in eine gute Richtung. Es muss jedoch weiterhin ein gemeinsames Ziel sein, letztlich ein verbundweites VRN-Sozialticket als wichtigen Beitrag für das soziale Zusammenleben in der Region zu realisieren“, betont der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Hans Mindl.

 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen am Rhein