Kandidaten für die Kommunalwahl nominiert

Pressemitteilung

Stadt- und Ortsbeiratskandidaten der SPD Pfingstweide

Inzwischen stehen alle Kandidaten für die Kommunalwahl am 7. Juni 2009 fest. Wie bereits berichtet wurde Udo Scheuermann erneut von den Ortsvereinen Oppau, Edigheim und Pfingstweide einstimmig zum Ortsvorsteher Kandidaten ernannt. Schon seit Jahren kompetent und aktiv als Ortsvorsteher tätig kann er sich weiterhin mit unserer Unterstützung verlassen.

Auf Platz 7 der Kandidatenliste für den Stadtrat kandidiert die bisherige Stadträtin Gabriele Albrecht, 58 Jahre, Erzieherin. Die Schwerpunkte der politischen Arbeit sieht sie in der Kinder- Jugend- und Familienpolitik, im Sozialbereich und in der Stadtentwicklung. Ihr besonderes Engagement gilt den nördlichen Stadtteilen insbesondere der Pfingstweide.
Auf Platz 44 kandidiert Stephanie Seelinger, 42 Jahre, Angestellte, für den Stadtrat. Ihr Engagement im Stadtteil, insbesondere als Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft der Vereine zeigt ihr Interesse an den sozialen und örtlichen Problemen.

Stephanie Seelinger kandidiert ebenfalls erneut für den Ortsbeirat. Sie gehört diesem Gremium bereits seit 2004 an und vertritt dort insbesondere die Interessen der Pfingstweide.
Platz 6 der Ortsbeirats-Kandidatenliste belegt Friedrich Poh, 60 Jahre, Chemielaborant. Neben der Politik ist er Vorsitzender des Angelsportvereins „Gut Fang“. Auf Platz 9 der Ortsbeiratsliste kandidiert Herbert Pfeiffer, auch bekannt als Vorsitzender des Kleingartenbauvereins Oppau-Edigheim und aktiv in der Arbeitsgemeinschaft der Oppauer Vereine. Platz 12 belegt Alexander Birkle, 47 Jahre, Chemiefacharbeiter und Platz 15
Ilse Pfeifer, 51 Jahre, Prakt. Betriebswirtin.

Alle unsere Kandidaten stehen für eine verlässliche und machbare Politik für unseren Stadtteil. Wir unterstützen die gute Infrastruktur und das aktive Vereinsleben. Zukunftsweisend ist für uns der derzeitige Bau eines Gesundheitszentrums zur Sicherung der ärztlichen Versorgung und nach dem Abriss der Hochhauszeile eine attraktive Neugestaltung der freiwerdenden Flächen im Ortszentrum. Die Nahversorgung mit attraktiven Geschäften muss weiterhin erhalten und sichergestellt werden, eventuell auch mit einem weiteren Lebensmittelmarkt. Wichtig erschein uns eine Erneuerung der Straßen und Gehwege im Stadtteil und eine Ertüchtigung des öffentlichen Nahverkehrs. Wir unterstützen den Trägerverein des Gemeinschaftshauses und setzen uns ein für die Erhaltung der Kinder- und
Jugendeinrichtungen im Stadtteil. Wir engagieren uns für das Haus Noah und den dort entstandenen Bürgertreff. Eine der wichtigsten Aufgaben wird es in den kommenden Jahren sein, für einen erweiterten Lärmschutz entlang der L523 einzutreten.
Trotz knapper finanzieller Mittel gilt es unseren Stadtteil auch weiterhin attraktiv und lebenswert zu erhalten und neuen Erfordernissen gerecht zu werden.

Für den SPD Ortsverein
Ihre
Gabriele Albrecht

Foto: Stadt- und Ortsbeiratskandidaten der SPD Pfingstweide (v.l. Ilse Pfeifer, Herbert Pfeiffer, Gabriele Albrecht, Friedrich Poh, Stephanie Seelinger, Alexander Birkle)

 

Homepage SPD Oppau-Edigheim-Pfingstweide