Integrierte Leitstelle kann nun realisiert werden

Pressemitteilung

„Mit der Übergabe des Bewilligungsbescheides für den Bau der Integrierten Leitstelle in Ludwigshafen durch den rheinland-pfälzischen Innenminister Roger Lewentz, kann nun ein Projekt realisiert werden, welches von großer regionaler Bedeutung ist“, betont die stellvertretende Fraktionsvorsitzende und Sprecherin für „Sicherheit und Ordnung“ der SPD-Stadtratsfraktion, Julia May.

Der Bau und letztlich auch der Betrieb der Leitstelle wird zeigen, welche gute Möglichkeit sich für eine interkommunale Zusammenarbeit im Interesse aller Beteiligten angeboten hat, und zwar in einer fairen Partnerschaft und auf Augenhöhe. Dies könnte sicherlich auch für weitere interkommunalen Projekte in der Region dienlich sein. Gerade eine interkommunale Zusammenarbeit ist ein wichtiges Instrument zur Effizienzsteigerung in den Kommunen.

May: „Wir danken dem Land Rheinland-Pfalz und allen Beteiligten für das Vertrauen und die Unterstützung, dass die Leitstelle auf dem Gelände unserer Hauptfeuerwache in Mundenheim gebaut werden kann“. Bekanntlich ist sie für die Erstalarmierung für die Städte Ludwigshafen, Frankenthal, Neustadt und Speyer sowie den Landkreis Bad Dürkheim und den Rhein-Pfalz-Kreis zuständig.

 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen am Rhein