Informationsaustausch mit dem Gründungsausschuss der Landespflegekammer

Pressemitteilung

Im Rahmen eines Informationsaustausches traf sich der Arbeitskreis „Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie“ der SPD-Landtagsfraktion mit Vertretern des Gründungsausschusses der Landespflegekammer Rheinland-Pfalz. Mit dabei war auch die Vorsitzende der SPD-Stadtrats-fraktion und Landtagsabgeordnete Heike Scharfenberger.

Im Gespräch erfolgte auch ein reger Informationsaustausch über den bisherigen Verlauf der Registrierung der Pflegefachkräfte für die Landespflegekammer. Auch war die im Dezember diesen Jahres stattfindende erste Pflegekammer-Wahl in Rheinland-Pfalz Thema.

„Was die Registrierung der Pflegefachkräfte bei uns in Ludwigshafen betrifft, bietet das Sozialdezernat der Stadt Ludwigshafen in Verbindung mit der Pflegedirektion des städtischen Klinikums zu bestimmten Zeiten Sprech- und Beratungsstunden an. Hier können auch die notwendigen Zertifikate kopiert und beglaubigt werden können“, so Heike Scharfenberger.

Eine wesentliche Aufgabe der Pflegekammer ist die Stärkung und Sicherstellung der professionellen Pflege in allen pflegerischen Bereichen. Somit können zukünftige Begegnungen mit anderen Heilberufen, wie beispielsweise Ärzten und Apothekern gleichberechtigt, organisiert und auf Augenhöhe erfolgen.

Der Arbeitskreis wird sich auch weiterhin eng mit dem Gründungsausschuss austauschen.

 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen am Rhein