Carmine Ferrrara, engagierter Sozialdemokrat und Gewerkschafter, wird 70

Pressemitteilung

Carmine Ferrara, langjähriger Betriebsrat der BASF und seit 1999 Mitglied der SPD-Stadtratsfraktion, feiert am 23. September seinen 70. Geburtstag.

„Carmine Ferrara hat sich in den vergangenen Jahrzehnten in vielfältiger Weise um Mitmenschen, Kollegen und insbesondere um die Migranten der Ersten Generation verdient gemacht. Sein großes Engagement geht dabei in allen Bereichen weit über das übliche Maß hinaus“, würdigt der Vorsitzende des SPD Stadtverbandes, Wolfgang van Vliet, die Verdienste des Jubilars.

Der gebürtige Italiener kam 1961 als Gastarbeiter zur BASF, wo er auch die Ausbildung zum Industriemeister ablegte. 1972 wurde er dort in den ersten Ausländerausschuss gewählt und vertrat später als freigestelltes Betriebsratsmitglied über 27 Jahre die Interessen der Beschäftigten.
Seit 36 Jahren ist Ferrara Mitglied der SPD. 1999 wurde er erstmals in den Stadtrat gewählt. Er ist Mitglied im Sozial- und im Umweltausschuss sowie in dem 2009 neu eingerichteten Beirat für Migration und Integration.

Die Fraktionsvorsitzende der SPD, Heike Scharfenberger, hebt hervor: „Carmine Ferrara nimmt und nahm sich stets intensiv der Belange von Arbeitnehmern und sozial schwächeren an und hat schon sehr früh entscheidende Akzente bei der Integration von Migranten in Ludwigshafen gesetzt.“

Für sein gewerkschaftliches Engagement wurde Ferrara 2004 die Hans-Böckler-Medaille, die höchsten Auszeichnung des DGB, verliehen. Er war er über viele Jahre als ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Ludwighafen tätig und ist Geschäftsführer und Gründungsmitglied des Vereins CIAO (Centro Internationale Assistenza Organizzata - Zentrum für Internationale Betreuung und Organisation). In dieser Funktion konnte Ferrara im letzten Jahr nach einer Spendensammlung einen Scheck über 10.000€ für die Erdbebenopfer der italienischen Region Abruzzen in der dortigen Hauptstadt L’Aquila überreichen.

2009 wurde Ferrara der „Ordine della Stella della Solidarietà Italiana“ (Orden vom Stern der Italienischen Solidarität) im höchsten Rang eines „Grande Ufficiale“ (Großoffiziers) vom italienischen Staatspräsidenten verliehen. Bis heute wurde diese Auszeichnung an nur 1091 Personen vergeben.

„Wir danken Carmine Ferrara für sein Wirken in Gesellschaft und Politik und wünschen ihm und seiner Familie auch für die kommenden Jahre viel Gesundheit und alles Gute“, so die Fraktionsvorsitzende Heike Scharfenberger.

 

Homepage SPD-Stadtratsfraktion Ludwigshafen am Rhein